Waldesrauschen


Wind · Regen · Donner
Abends in den Marchauen
Waldesrauschen im Auwald an einem Wasserloch
Abendstimmung im überschwemmten Auwald
Morgens in den Marchauen
Waldesrauschen in der Weißstorchkolonie
Vogelkonzert im Auwald
Regen in einem Buchenaltholz
Donnergrollen mit Froschkozert, Rotbauchunken, Zilpzalp und Zaunkönig, Heuschreckenkonzert

Der Wald als Ganzes, eine reich gegliederte Gemeinschaft mit vielfältigen Lebensformen, kann dem aufnahmebereiten Menschen eine Fülle von angenehmen, erholsamen und schöpferischen Erlebnissen bereiten.

Viel wäre über das Verhältnis Wald und Mensch zu sagen, dem Wald als Heimat der “Waldgeister”, die in vielen Sagen und Märchen lebendig geblieben sind, und dem Wald, der durch eine nachhaltige forstliche und jagdliche Bewirtschaftung eigentlich erst zu dem großen Segen für den heutigen Menschen wurde.

Mit Hilfe digitaler Aufnahmetechnik und eines Neumann Kunstkopf-Stereomikrofons ist es Walter Tilgner nun gelungen, auch das Waldesrauschen, den Regen und den Donner so natürlich und lebendig einzufangen, daß man beim Hören glaubt, in den Wald versetzt zu sein.

So kann man in der Stille der Wohnung, ohne Verkehrslärm, dem Waldesrauschen lauschen, den Vogelstimmen, dem Regen und Donner, den Unkenrufen und dem Froschkonzert an einem Waldweiher.

Walter Tilgners Bestreben ist es, daß diese von ihm aufgenommenen Naturhörbilder, Stimmungsbilder, kurze Momente aus dem Leben des Waldes, den Hörer auch dazu anregen, mit offenen Augen und Ohren durch den Wald zu gehen und zu versuchen, mit ihm in “Berührung” zu kommen, in seine Geheimnisse einzudringen und so zu einem echten Naturerlebnis zu kommen.




COBURGER TAGBLATT:

“Abendstimmung im überschwemmten Auwald, Froschkonzert, Unkenrufe, das Zirpen der Heuschrecken. Walter Tilgner, dem Autor und Produzenten dieser Tonaufnahmen ist es gelungen, das Waldesrauschen, den Regen und den Donner so natürlich und lebendig einzufangen, dass man beim Hören glaubt, in den Wald versetzt zu sein.”