International Symposium ‘disseminations’

9-10 Dezember 2016

Das Symposium ‘Praktiken der Medienkultur im Digital-Zeitalter’ fand im Museum Schloss Fechenbach, Dieburg statt. Walter Tilgner wurde von der Hochschule Darmstadt eingeladen, einen Vortrag zum Thema ‘Naturhörbilder’ zu halten. Während des Symposiums diskutierten namhafte Experten ihre theoretischen und praktischen Ansätze zur medienästhetischen Vermittlung und medienkulturellen Bildung.


“These and other questions will be discussed, inspired by horizons opened up by e.g.Neil Postman, R. Murray Schafer, and Jutta Wermke: The symposium’s experts stem from media and cultural studies and/or engineering sciences who are at the same time practitioners like Leah Barclay (Australia), Mark Lipton (Canada), Raitis Smits (Latvia), Stephen Kovats (South-Sudan/Germany), Dalila Honorato (Greece), JörgStelkens, Max Kullmann, Klaus Schüller, Daniil Vishnya (Germany) and the world famous bio acoustician Walter Tilgner.”

(Prof. Sabine Breitsameter, Conference Chair)

SÜDKURIER TV - Unterwegs mit Walter Tilgner

17 Juni 2011

Walter Tilgner erzählt in diesem Bericht von SÜDKURIER.TV, wie er an einem See bei Allensbach seine ‘Naturhörbilder’ mit einem Kunstkopf-Mikrofon aufnimmt. Damit erzeugt er Aufnahmen, die sich anhören, als würde man an der Stelle im Wald sitzen, an der der Kunstkopf gestanden ist.

SOUNDCLOUD - Portrait über Walter Tilgner

vor dem 8. Oktober 1998

Dieses Interview entstand 1998 in Vorbereitung der I. Boltenhagener Tage für akustische Medien und wurde in der Hörzeitschrift "Hür tau" des Blinden- und Sehbehinderten-Vereins Mecklenburg-Vorpommern veröffentlicht. Ein interessantes und immer noch aktuelles Zeitdokument von Dr. Jürgen Trinkus, das er in seinem SOUNDCLOUD Account zugänglich gemacht hat. Vielen Dank, Herr Trinkus!